Das Orchester am Sommerkonzert 2018

 

Das Orchester Kaltbrunn Niederurnen (in Kaltbrunn 1908 gegründet, 1970 mit Niederurnen fusioniert) ist ein Amateursinfonieorchester in der Region Obersee-Linth. Unter professioneller Leitung studieren im Schnittpunkt der Kantone St. Gallen, Glarus, Schwyz und Zürich die Liebhabermusikerinnen und -musiker pro Jahr zwei Konzertprogramme mit je zwei Konzerten gegen Ende Juni resp. November ein, um die regionale Kulturszene zu bereichern. Wir sind offen für jedes Alter; viel Wert legen wir und insbesondere auch Dirigent Stefan Susana auf eine entspannte, aber konzentrierte Probeatmosphäre, welche es allen ermöglicht, ihr volles Potential zu entfalten.

Das Repertoire reicht von Klassik über Romantik, leichte Klassik und Musicals bis hin zu Filmmusik. Tradition hat das regelmässige Auftreten mit – oft jungen – Solistinnen und Solisten mit Bezug zur Region; aber auch die Einbindung und Förderung des Nachwuchses im Orchester hat hohe Priorität. Spezielle Höhepunkte sind Projekte mit anderen Vereinen (z. B. Chören) oder auch Reisen mit Konzert im Ausland.

Die Proben finden jeweils am Montag von 20-22h statt – plus an einem zusätzlichen Probetag oder -wochenende (hier oder auswärts) pro Konzertprojekt.

Einige Mitglieder machen zwischen den Konzertprojekten auch gemeinsam Kammermusik, umrahmen auf Anfrage Anlässe mit einem Salonorchester oder begleiten Kirchenchöre bei einer Orchestermesse.

Das OKN ist seit 1954 Mitglied des Eidgenössischen Orchesterverbandes EOV.